X
X
top

Ein Konzert für Auge, Ohr, Hand und Herz

Jazz trifft auf Orchestermusik, Mundartrap auf Gebärdensprachpoesie Eine Videodokumentation von Joel De Giovanni Am Sonntag, dem 1. September 2019 fand im Innenhof des Museums der Kulturen Basel ein Konzert der besonderen Art statt. Die Musiker*innen des Sinfonieorchesters Basel sowie eine Rhythmusgruppe aus Jazzmusikern und die Sängerin Julie Fahrer spielten unter der Leitung von Jazz-Saxophonistin und Komponistin Sarah Chaksad und in Zusammenarbeit mit der Rap-Gruppe Mixit. Mixit, das sind Gebärdensprachpoet Rolf Perrollaz und der Mundartrapper Gaston, die ihre Songs gemeinsam erarbeiten und simultan performen. Zu den Jazz-Eigenkompositionen von Sarah Chaksad wurden visuelle Lieder in Form von Gebärdensprachpoesien komponiert und gemeinsam mit dem eigens dafür gegründeten Gebärdenchor vorgetragen. Gebärdensprachpoesie und Mundartrap trafen auf Orchestermusik und Jazz. Ein Experiment das gelungen ist und eine einzigartige Erfahrung für «Auge, Ohr, Hand und Herz». Filmemacher Joel De Giovanni hat das Projekt von der Vorbereitung über die Proben bis hin zum Konzert mit der Kamera begleitet. Die Videodokumentation gewährt Einblick in die Entstehung eines musikalischen Abenteuers das für die Protagonistinnen und Protagonisten auf mehreren Ebenen Neuland bedeutete.

juliefahrer2020